Mittwoch, 10. Mai 2017

Tauchausrüstung kaufen!

Internet oder Fachhandel – wer soll Dein Partner sein?

Der Handel ist frei! Jeder darf und soll dort kaufen, wo er/sie will und wo er/sie den für sich besten Preis-/Leitungsmix findet.

Das gilt für jegliche Art des Handelns: IT, Lebensmittel, Möbel, Bekleidung … und eben Tauchausrüstung! Ob jedoch bei Tauchausrüstung die „Beratung“ aus dem Internet über jene des Fachhandels gestellt werden soll, darf man hinsichtlich des Arguments „Sicherheit“ nicht ausser Acht lassen.
 
Beim Kauf neuer Tauchausrüstung bietet das Internet selbstverständlich Vorteile! Die Auswahl wohl sämtlicher verfügbarer Modelle, der direkte Preisvergleich, viele Testberichte und Rezensionen – wobei Letzteren in Zeiten von Fake- und Alternate-News eine völlig neue Betrachtung geschenkt werden sollte!

Während Zalando und „Geiz-ist-geil“ immer mehr Branchen umwühlt, wird leider auch bei Tauchausrüstung immer häufiger der Preishebel angesetzt und manch einer freut sich über das vermeintliche Schnäppchen, mit welchem er sich seinen neuen Lungenautomaten oder den ach so billigen Tauchcomputer gekauft hat!

Klar, jeder Atemregler liefert Luft, jedes Jacket trägt Dich und Deine Flasche an der Oberfläche und tariert Dich unter Wasser schön aus, alle gängigen Tauchcomputer können heute fast alles!

Aber empfindest Du die Luftlieferleistung des Atemreglers unter realen Tauchbedingungen (aber auch unter aussergewöhnlichen wie Tiefe, Dunkelheit, Strömung, Anstrengung, etc.) als angenehm? Trägt Dich das Tarierjacket an der Oberfläche in einer für Dich gemütlichen Position? Ist die Bleiverteilung im Jacket optimal für Deine Tauchposition unter Wasser? Zeigt Dir Dein Tauchcomputer wirklich auf einen Blick und in lesbarer Grösse die Informationen, welche Du beim Tauchen sehen willst?

Lohnen sich die paar Franken Ersparnis denn letztendlich wirklich, um dermassen Kompromisse in Komfort und Sicherheit einzugehen? Sind diese Ersparnisse nur temporär ein Gewinn oder werden sie langfristig gar zu einer „Hypothek“, und ja, unter Umständen sogar zur Gefahr?

Es spricht einiges mehr dafür, die neue Tauchausrüstung im Fachhandel, also bei uns, zu kaufen:
  • Wir tauchen seit Jahren regelmässig selber mit einigen der von uns vertriebenen Produkte! Die vielen anderen Produkte aus unserem Sortiment, welche wir nicht als Standardausrüstung tauchen, haben wir getestet und können uns darum eine fundierte Meinung dazu bilden. Testberichte und persönliche Rezensionen erhalten eine ganz neue Dimension: authentisch, glaubwürdig und aus erster Hand!
  • Von Dir ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment kannst Du, wenn immer möglich, im Pool, Fluss oder See ausprobieren! Welches Verkaufsargument oder welcher Test kann besser sein, als das ausgewählte Produkt persönlich unter Tauchbedingungen ausprobiert zu haben? Nebenbei ist dieser wertvolle Service kostenlos und unverbindlich für Dich!
  • Wir arbeiten seit Jahren mit den gleichen Herstellern zusammen! Das beruht auf gegenseitige Anerkennung und Wertschätzung – für Produkte und Dienstleistungen gleichermassen!
  • Wir revidieren die Produkte bei uns im Haus! Das hilft auch, wenn es mal wieder schnell gehen muss, weil man „vergessen“ hat, die Ausrüstung rechtzeitig vor der Tauchreise zu prüfen. Ganz abgesehen davon, stehen wir mit unserem Namen und persönlich für unsere Qualität! Die dafür benötigten Spezialwerkzeuge und Geräte sind selbstverständlich Ausstattung unserer Werkstatt!
  • Während der Revisionszeit tauchst Du bei Bedarf mit unserer Leihausrüstung – selbstverständlich kostenlos!
  • Auf Tauchreisen führen wir Ersatzteile und/oder Ersatzprodukte mit, nur um im möglichen Falle eines Falles sofort Abhilfe schaffen zu können! Das ist „vor-Ort-Service“ der exklusivsten Art!
  • Du profitierst von individueller Begleitung und Betreuung auf Tauchreisen und organisierten Tauchausflügen, Tauchbegleitung, Fachberatung, flexiblen Ladenöffnungszeiten und vielem mehr – alle diese Serviceleistungen kosten Dich nichts!
  • Wir bieten „State of the Art“ Aus- und Weiterbildung nach PADI-Standards auf allen Stufen vom Beginner bis zum Tauchlehrer-Assistenten an! Dementsprechend sind auch unsere Tauchlehrer immer auf dem besten und aktuellsten Wissensstand. Seit drei Jahren unterstützen wir auch die Eglisauer Ferienwoche und bieten Schnuppertauchen und Tauchkurse für Kinder an.
 

Dienstag, 24. Mai 2016

Weltneuheit:
Vollgesichts-Schnorchelmaske
freebreath
 

Endlich kein Wasser mehr um die Nase, atmen durch Mund und/oder Nase, erweiterter Blickwinkel, ausgezeichnete Passform!
 

Eine innovative Schnorchelmaske, die einem das Atmen und Sehen unter Wasser wie auf dem Trockenen ermöglicht! Die Entdeckung der Unterwasserwelt wird noch erreichbarer. Sehen und Atmen unter Wasser wird so einfach wie es an Land ist. Das Haupthindernis für das Schnorcheln ist die Schwierigkeit des Atmens unter Wasser mit einem Schnorchel. In der Tat, die Atmung durch den Mund ist unnatürlich und das Mundstück des Schnorchels wird manchmal als zu aufdringlich, unbequem und unhygienisch empfunden.

Deshalb führen wir neu die Maske freebreath im Sortiment, eine Vollgesichts-Schnorchelmaske, um unter Wasser zu atmen, so leicht und natürlich, wie man es auf dem Land mit Nase und Mund tun würde.

Dank ihrer Größe bietet diese innovative Maske den Benutzern ein ungehindertes 180° Sichtfeld und das Beschlagen wird durch ein Luftstrom-System auf dem Visier verhindert. Um sicherzustellen, dass kein Wasser über den Schnorchel eintritt, ist die
freebreath Maske mit einem Mechanismus ausgestattet, der den oberen Teil des Schnorchels verschließt, wenn er ins Wasser eintaucht. Darüber hinaus ermöglicht ein Auslassventil die Maske frei von Wasser zu genießen.
Finde die freebreath bei uns im Laden oder im online-Shop!


Mittwoch, 2. September 2015

Bleib ein aktiver Taucher!



Ähnlich wie bei anderen Sportarten wie Fahrrad fahren oder Gleitschirm fliegen gilt auch für Tauchen; einmal richtig gelernt, verlernt man es kaum wieder!
Bei jeder Sportart muss man jedoch aktiv bleiben und das einst gelernte immer wieder anwenden - genau so beim Tauchen!
Oft genug gibt es Taucher, die alle 1-2 Jahre mal zum Tauchen gehen und jedes Mal wieder Probleme mit Basics bekunden und den Tauchgang dadurch nicht geniessen können.
Wir bieten das ganze Jahr durch wöchentliche Tauchausflüge an - bei guten Bedingungen wie diesen Sommer im Rhein, meistens auch öfters. Auf unserer Homepage sowie in unserer Facebook-Gruppe "Fun Divers" kündigen wir die Tauchgänge im Voraus an - oft auch ganz spontan! Mindestens zweimal im Jahr fahren wir auch Tauchziele in anderen Gegenden an. Dieses Jahr waren wir in Portofino, im Tessin und im November geht es wieder ans Rote Meer.

Für viele Taucher endet jedoch mit dem Sommer auch die Tauchsaison und Tauchen wird frühestens in einem knappen Jahr dann wieder zum Thema! Wir haben auch dieses Jahr wieder an einem Abend pro Woche das Hallenbad Hüntwangen reserviert - für uns Taucher ganz alleine. Wir sind jeden Dienstag* von 19.00 - 21.00 Uhr da und alle Taucher sind eingeladen, ihre Tauchkenntnisse aktiv zu halten oder auch einfach wieder mal aufzufrischen. Egal, ob Du jeden Dienstag kommst oder einfach nur mal so zwischen durch - aktiv bleiben ist wichtig! Nütze diese Möglichkeit unbedingt, und bleibe durch stetes Üben in angenehmer Atmosphäre ein aktiver und geübter Taucher!

Die folgenden Angebote können wir Dir hierzu machen:

- Abonnement für Hallenbad-Tauchtraining, jeden Dienstag* vom 8. September bis 31. Mai, inklusive Badeintritt/Flasche/Blei - CHF 180.00  -  Anzahl Abonnements limitiert/Platz garantiert.

- Abonnement für Hallenbad-Tauchtraining, jeden Dienstag* vom 8. September bis 31. Mai, inklusive Badeintritt/Lungenautomat/Jacket/Shorty/Flasche/Blei - CHF 295.00  -  Anzahl Abonnements limitiert/Platz garantiert.

- Abonnement für Hallenbad-Schwimmen für Nichttaucher, jeden Dienstag* vom 8. September bis 31. Mai - CHF 70.00  -  Anzahl Abonnements limitiert/Platz garantiert.
 
- Einzeleintritte Hallenbad-Tauchtraining, dienstags* vom 8. September bis 31. Mai, inklusive Badeintritt/Flasche/Blei - CHF 15.00  -  jeweils auf Voranmeldung

- Einzeleintritte Hallenbad-Tauchtraining, dienstags* vom 8. September bis 31. Mai,  inklusive Badeintritt/Lungenautomat/Jacket/Shorty/Flasche/Blei - CHF 25.00  -  jeweils auf Voranmeldung

- Einzeleintritte für Hallenbad-Schwimmen für Nichttaucher, dienstags* vom 8. September bis 31. Mai - CHF 5.00  -  jeweils auf Voranmeldung 

Beachte bitte, dass die Saison-Abonnemente limitiert sind, da wir aus Platzgründen nur eine gewisse Anzahl Taucher im Bad haben können und möchten. Die Karten werden aufgrund des Anmeldedatums vergeben.

* ausserhalb der Schulferien (insgesamt 30 Termine)

Tauchausrüstung - kaufen oder mieten?



Kaum sind die ersten erfolgreichen Flossenschläge im Wasser gemacht, fängt der Spass ja erst richtig an! Du hast den Tauchkurs beendet und stehst im Tauchladen und fragst Dich: "Soll ich weiter eine Ausrüstung ausleihen oder mir nun gleich eine eigene Ausrüstung zulegen? ... aber mit was fang ich an?"

Natürlich hat auch das individuelle Budget neben weiteren wichtigen Aspekten ein Wörtchen mitzureden. Dabei muss sich jeder Taucher und jede Taucherin selbst zuerst im Klaren sein, welche Stellung das Tauchen im eigenen Leben einnimmt, inwiefern Du Tauchen als Hobby betreiben willst, oder sich die Taucherei auf ein paar Tauchgänge pro Jahr im Urlaub beschränkt. Gehört das Tauchen mehr zum Urlaubsvergnügen und sieht man sich selbst als Gelegenheitstaucher, eignet sich der Kauf einer kompletten Tauch-Ausrüstung kaum. Außer es geht gleich 2 bis 3 Mal jährlich in die Tauchferien an die Wärme.
Die Miete der Tauchausrüstung hat generell den Vorteil, kein Extra-Fluggepäck bezahlen zu müssen und mit leichtem Gepäck unterwegs zu sein. Es gilt also genau abzuwägen, was es sich wirklich anzuschaffen lohnt.

Auf jeden Fall empfehlen wir jedem Taucher eigene ABC-Ausrüstung zuzulegen; eine Maske die dicht sitzt, ein Schnorchel, den nur Du im Mund hattest und Flossen, die Deinen Bedürfnissen entsprechen. Du findest bei uns aus einer Vielzahl von über 20 verschiedenen Masken bestimmt das Modell, welches genau auf Dein Gesicht passt! Beim Mieten der Ausrüstung sind gerade die ABC-Materialen oft nicht optimal passend und oftmals sehr verbraucht! Unbequeme Flossen, welche drücken, können Fußschmerzen verursachen oder auch Krämpfe provozieren. Eine ABC-Ausrüstung passt in jedes Gepäck und für den Taucher gehört sie mit in den Urlaub - immer und überall!


Mares FLEXA
Eigener Tauchanzug? Ein persönlicher Anzug sollte bei der eigenen Ausrüstung ganz mit oben dabei stehen! Nach der ABC-Ausrüstung ist er das Ausrüstungsteil, für welches sich die Anschaffung in vielen Belangen lohnt.
Bei der riesigen Auswahl an unterschiedlichen Tauch-Anzügen muss Du Dir als Taucher primär bewusst sein, wo Du die meisten Deiner Tauchgänge machen wirst! Gehören die eher kühleren Gewässer unserer Seen und Flüsse zu den Plätzen, wo Du häufig tauchst? Bevorzugst Du die warmen Gewässer der Tropen? Wie ist Dein persönliches Kälteempfinden? Es ist vielleicht auch sinnvoll gleich zwei unterschiedliche Anzüge zu kaufen, je nach Jahreszeit und Tauchgewässer.
Mit einem eigenen Anzug hast Du immer Deinen persönlichen, passenden und temperaturgerechten Anzug mit dabei. Das mühsame Anprobieren eines fremden Anzuges, welcher davor schon von x fremden Tauchern benutzt wurde, ist nicht immer nur angenehm.


Mares SMART
Als Taucher weisst Du, dass jeder Taucher einen eigenen Tauchcomputer mit dabei haben muss! Tauchcomputer kosten heute kein Vermögen mehr und es gibt gute Geräte bereits ab ca. CHF 250.-!  Vielleicht möchtest Du ja beim Schnorcheln gerne mal wissen, wie tief Du runter kommst? Dann empfiehlt es sich, einen kombinierten Apnoe- und Tauchcomputer wie den SMART in Erwägung zu ziehen. Der sichere Umgang mit einem Tauchcomputer oder das Verstehen aller Anzeigen ist am besten gewährleistet, wenn Du Dich damit auskennst, was mit dem Eigenen klar der Fall ist!

Beim Lungenautomaten wird sich die Anschaffung grundsätzlich wohl erst dann wirklich lohnen, wenn Du häufig Tauchen wirst, da auch nach dem Kauf regelmässige Wartungen anfallen. Die meisten Tauchbasen legen heute wert auf gut gewartete Automaten und die Hersteller schreiben zumeist vor, wann welche Arbeiten gemacht werden müssen, damit ein Center ein gewisses Qualitäts-Label benutzen darf.
Es gilt aber zu Bedenken, dass es nicht jedermanns Sache ist, während eines ganzen Tauchgangs das Mundstück im Mund zu halten, von welchem man "die Vergangenheit" nicht kennt - also nicht weiss, wer die Vorbenutzer davon waren ... Im Weiteren kann man sich nur bei einem eignen Automaten darauf verlassen, dass die vorgeschriebenen Wartungen gemacht wurden und nur Originalersatzteile eingesetzt wurden.

Beim Jacket/BCD wird seltsamerweise gerne darauf verzichtet, ein eigenes zu kaufen. Das ist insofern erstaunlich, dass eine gute Passform nicht immer mit Schnallen und Gurten passend gemacht werden kann und ein Leihjacket in Tauchbasen manchmal nur in "oben zu breit / untenrum zu eng" vorhanden ist.
Ein wesentlicher Faktor, warum gerade Urlaubstaucher auf ein eigenes Jacket verzichten, ist das doch recht hohe Gewicht, welches ein Jacket doch auf die Waage bringt. Ein reines Reisejacket ist okay, wenn Du nur im Urlaub Tauchen möchtest, wenn Du aber auch zuhause tauchen willst, muss es doch ein "echtes" Jacket sein.

Wir beraten Dich bei uns im Laden gerne, wenn es um die Auswahl der verschiedenen Ausrüstungsteile geht. Einige Produkte kannst Du unverbindlich im Pool oder bei einem Tauchgang ausprobieren, bevor Du Dich zum Kauf entscheidest.

Montag, 23. September 2013

Tauchen mit Vollgesichtsmaske


OCEAN REEF NEPTUNE G.DIVERS

Ich gebe es zu - als ich das erste Mal von der Vollgesichtsmaske mit Kommunikation hörte, dachte ich mir, muss das jetzt auch noch sein? Wird uns jetzt die letzte Bastion der Stille auch noch geraubt?

Aber einmal damit getaucht, und alle Vorteile der Vollgesichtsmaske und der UW-Kommunikation
benutzt gehabt, hat meine Meinung komplett über den Haufen geworfen. Nach Abschluss meines FullFace-Instruktor-Kurses bin ich nun absoluter Fan vom FullFace-Tauchen!

Tauchen mit einer Vollgesichtsmaske ist fantastisch!

Es ist alles irgendwie neu und das gewohnte Gefühl vom Tauchen muss neu erlebt und gespürt werden. Aber spätestens wenn Du im 5 Grad kalten Wasser damit tauchst, wirst Du fühlen, wie warm sich eine ganze Maske auf dem Gesicht anfühlt! Das ist aber nur ein Vorteil!

Das weite Sichtfeld erlaubt Dir einen Panorama-Blick, denn Du beim Tauchen zuvor noch nie erlebt hast! Das Atmen durch die Nase, also atmen wie an der Oberfläche, ist ein absolut neues unter-Wasser-Erlebnis.

Kommunikation ja oder nein?

Ob Du als Sport- und Hobbytaucher tatsächlich Gebrauch von der Unter-Wasser-Kommunikation machen wirst, kannst Du nach ein paar Tauchgängen selber für Dich entscheiden. Oftmals ist die UW-Kommunikation "Liebe auf den zweiten Blick"! Manch ein erfahrener Taucher hat sich im Nachhinein von den vielen Vorteilen der Kommunikation überzeugen lassen, sei es beim Fotografieren, Flusstauchen, Nachttauchen, Suchen und Bergen, etc.. Es ist selbstredend, dass die UW-Kommunikation die Sicherheit unter Wasser massiv erhöht.

In der Ausbildung bietet die Kommunikation mit meinen Schülern aber Vorteile, wie ich sie noch nie benutzen konnte. Missverständnisse in der Kommunikation sind im Vornherein ausgeschlossen und der Student weiss genau, was ich von ihm erwarte. Der Tauchschüler selber ist nur Zuhörer und profitiert von klaren Anweisungen während Übungstauchgängen.

Die OCEAN REEF NEPTUNE G.DIVERS gibt es in zwei Grössen und den vier Farben Blau (siehe oben), Weiss, Grün und Pink. In unserem Shop findest Du die Modelle, die wir ab Ende September bei beach and more im Laden haben.

 
Neugierig gemacht? Der Specialty-Diver-Kurs FullFace-Mask Diver und UW-Kommunikation mit FullFace-Maske erlauben Dir, das Tauchen mit Vollgesichtsmaske im Pool und Freiwasser auszuprobieren ... und Dich vom FullFace-Fieber anstecken zu lassen!

Freitag, 13. September 2013


 NEWSLETTER vom 13.9.2013

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo liebe Taucher und Tauch-Interessierte
 
Die Temperaturen sind die letzten Tage deutlich zurück gegangen und es kommen wieder mal Regentropfen vom Himmel, die nicht nach einem kurzen Gewitterschauer gleich wieder aufhören – der Herbst ist da! Wir werfen darum einen kurzen Blick zurück auf unseren ersten, kurzen beach and more-diving-Sommer und blicken zugleich in die Zukunft, was uns das Winterhalbjahr alles so bringen wird.
 
Der Rhein hat uns ab Anfangs Juli regelrecht verwöhnt und wir konnten während fast zwei Monaten regelmässig vom Fellenbach in Richtung Badi tauchen. So manch ein Meer-verwöhnter Taucher hat nach dem ersten Rheintauchgang beim Auftauchen mit strahlenden Augen von Hecht, Karpfen, Wels und Muscheln geschwärmt und wie toll dieser Tauchplatz doch sei, wie positiv überrascht sie seien und überhaupt, wann sie denn wieder kommen dürfen …
 
Wir haben während des Sommers zwei Open-Water-Diver-Kurse durchgeführt und neuen Tauchern die Faszination Unterwasserwelt näher gebracht. Viele Taucher, die bislang nur in tropischen Gewässern getaucht haben, durften wir diesen Sommer zum ersten Mal in ein Schweizer Gewässer begleiten. So führten wir Discover Local Diving im Zürichsee und bei erfahrenen Tauchern auch im Rhein durch. Es freut uns sehr, wenn sich Taucher für unsere Tauchgebiete begeistern können!

Hallenbad-Training
Seit anfangs September sind wir jeden Mittwochabend von 18.30 bis 20.30 Uhr im Hallenbad Hüntwangen anzutreffen. Es sind immer Tauchflaschen und Blei mit dabei, damit Du mit Deiner eigenen Tauchausrüstung im Hallenbad abtauchen kannst und unter besten Bedingungen Übungen wiederholen kannst oder einfach nur mal wieder das dreidimensionale Gefühl des Tauchens spüren möchtest. Informiere uns bitte bis Mittwochmittag, ob und zu wievielt Du kommen wirst, damit wir auch genug Luft mit dabei haben. Der Einzeleintritt inklusive Flasche/Blei beträgt CHF 15.-, im 10er Abonnement CHF 60.- und für das ganze Winterhalbjahr (ausser während den Schulferien) CHF 80.-.
 
Du hast keine eigene Ausrüstung? Immer am ersten Mittwoch haben wir Tauchausrüstungen (Jackets, Flaschen und Automaten) mit dabei, welche Du als zertifizierter Taucher für einen Unkostenbeitrag von CHF 20.- (inklusive Bad-Eintritt) frei gebrauchen kannst. Melde Dich bitte an diesem Tag bis 12 Uhr mittags an, damit wir auch sicher Ausrüstung für Dich mit dabei haben!
 
Der jeweils letzte Mittwoch im Monat steht im Zeichen der Kinder. Jeweils von 18.30 bis 19.30 Uhr führen wir ein Kinder-Schnuppertauchen durch. Unter perfekten Bedingungen möchten wir Kindern ermöglichen, ihre ersten Atemzüge unter Wasser zu machen und das Tauchen unverbindlich auszuprobieren. Darauf aufbauend können dann die Kindertauchkurse Bubblemaker und SealTeam besucht werden. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, meldet Euer Kind ab 8 Jahren darum bitte rechtzeitig zu einem der Schnuppertauch-Events an! Der Preis für das Schnuppertauchen für Kinder beträgt CHF 15.- und kann bei einem anschliessenden Bubblemaker-Kurs angerechnet werden.
 
 
 
 
Fun-Dives
Seit anfangs Juli führen wir regelmässig FunDives in unseren umliegenden Gewässern durch. Die Tauchplätze publizieren wir jeweils in der Facebook-Gruppe beach and more Fun Divers und auf unserem Blog.
Bereits fest eingeplant sind für die nächsten Wochen die folgenden FunDives:
-          Dienstag, 17. September, 18.00 Uhr Rhein, Eglisau (gute Suchtverhältnisse vorausgesetzt)
-          Freitag, 27. September, 18.30 Uhr Zürichsee, Herrliberg, Kleiner Parkplatz
-           Donnerstag, 3. Oktober, 18.30, Zürichsee, Au unten
Melde Dich bitte jeweils spätestens 24 Stunden vor dem Tauchgang bei uns im Laden an. Beachte bitte jeweils die detaillierte Ausschreibung auf unserem Blog für weitere Informationen.
 
 
Tauchausbildung im Winterhalbjahr
Im November/ Dezember führen wir einen Trockentauch-Test-Event durch. Unser Hauptlieferant MARES bringt eine Grössenauswahl der beiden Trockentauchanzüge TechFit und ProFit mit. Als erfahrener und/oder zertifizierter Dry-Suit-Diver bietet Dir dieser Event die Möglichkeit beide Modelle Probe zu tauchen, bevor Du Dich zum Kauf entscheidest.  Solltest Du noch nie mit  einem Trockentauchanzug getaucht haben bietet dieser Event die Gelegenheit, den Dry-Suit-Diver-Kurs zu belegen. Weitere Informationen zum Spezialkurs Dry-Suit-Diver findest Du schon bald auf unserer website. Dieser Event findet am Zürichsee am Tauchplatz TZT oder Herrliberg, Kleiner Parkplatz statt. Freut Euch jetzt schon auf „gruusiges“ Winterwetter und den warmen Tee, welchen wir zwischen den Tauchgängen in unserem Wohnmobil servieren!
 
Apnoe- oder Freitauchen wird immer populärer und das Gefühl völlig schwerelos und ohne schwere Ausrüstung unter Wasser  zu sein ist einzigartig! Entgegen anderer Apnoe-Kurse steht bei unserem Kurs die Verlängerung der Aufenthaltszeit unter Wasser  (Tauchzeit!)  im Vordergrund und nicht das möglichst tiefe Tauchen! Der Kurs wurde vom mehrfachen Apnoe-Weltmeister Christian Redl konzipiert und wird auch von ihm durchgeführt. Er ist als eintägiger  Pool-Kurs buchbar, mit einer Option auf einen Freiwasserteil am zweiten Tag. Detaillierte Kursinfos folgen in Kürze.
 
 
 
 
Neben diesen nassen Kursen bieten wir auch diverse „trockene“ Kurse an. In Vorbereitung auf den Rescue-Kurs vom Frühling bieten wir einen EFR (Emergency First Response)-Kurs an, also einen konventionellen Erste-Hilfe-Kurs. Aufbauend daran gibt es den O2-provider-Kurs, welcher die korrekte Verabreichung von Sauerstoff lehrt. Auch zu den trockenen Kurse zählt der Nitrox-Kurs, welcher es Dir erlaubt, insbesondere in Feriendestinationen mit erhöhtem Sauerstoffanteil zu tauchen, was Deine Nullzeit verlängert. Heute wird Nitrox schon fast weltweit in vielen Destinationen angeboten. Besuche diesen Kurs also diesen Winter, wenn Du nächstes Jahr Tauchferien planst!
 
 
Tauchausflüge/Tauchreisen
Während der kalten Jahreszeit werden wir ein Wochenende im Indoor-Tauchbecken Monte Mare in Rheinbach verbringen. Das 9 m tiefe Erlebnisbecken bei toller Sicht und warmem Wasser ist ein einzigartiges Erlebnis. Die tolle Wellness- und Sauna-Anlage bietet zudem auch eine attraktive Alternative für den Nicht-tauchenden Partner/In! Die Ausschreibung für diesen Event folgt in Kürze!
Wir arbeiten aktuell am Tauchreiseprogramm für das kommende Jahr. Fest eingeplant sind Kurz-Trips (Wochenenden und wochentags) an die Verzasca, nach Portofino, an den Marmorera-Stausee und an den „Grünen See“. Für die Freunde des Roten Meeres planen wir eine Reise nach Hurghada, wo wir 3 Jahre arbeiteten und damit wie unsere Westentasche kennen und eine Reise nach Marsa Shagra, welche durch die Möglichkeit der Landtauchgänge am Hausriff für Familienferien sehr geeignet sind.  Im Weiteren ist eine Safari im Roten Meer auf dem Programm.  Voraussichtlich mit der Blue Waves werden wir von Port Galib aus die Top-Spots Brother Islands, Elphinstone und Dädalus-Reef anfahren – eine Tour der Extra-Klasse.
 
 Wir freuen uns, Dich schon bald wieder bei uns im Laden oder an einer unserer Aktivitäten begrüssen zu dürfen.
 
„Guet Luft“!
 
Markus und Manuela
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

Samstag, 31. August 2013

Nächster beach and more - Fun-Dive:

Freitag, 6. September, 18.30 Uhr

Rhein, Badi Eglisau - die Bedingungen sind zu genial, um nicht nochmals hier zu tauchen!

(Zugersee, Zigeunerplatz, ist verschoben, neuer Termin folgt)

Nähere Informationen dazu: https://www.facebook.com/events/194895654022107/ (auch für nicht-FB-Mitglieder!)